Liebe Freunde der Kultur,

2016 - ein Jahr mit vielen Höhepunkten. Die neue Reihe „Jazz im Keller“ fand regen Zuspruch, die Theaterbühne unter der Leitung von Christopher Kern feierte große Erfolge, u.a. mit den Aufführungen des Stückes „Koralle Meier“, das mit dem Projektpreis Sternschnuppen ausgezeichnet wurde.
Für 2017 haben wir uns aufgrund Ihrer vielen positiven Rückmeldungen entschieden, das Konzept weiterzuführen und auch Ihre Wünsche und Vorschläge in das neue Programm einfließen zu lassen.
In diesem Halbjahr bieten wir Ihnen ein buntes, abwechslungsreiches und anspruchsvolles Programm an. Für die Reihe „Jazz im Keller“ konnten vier regionale und überregionale Ensembles unterschiedlicher Stilrichtungen gewonnen werden. Geboten wird unter anderem Jazz mit Bassklarinette oder Akkordeon.
Des Weiteren werden die Freunde der Klassik, der neuen traditionellen Musik als auch des Chansons auf ihre Kosten kommen. Märchenhaft wird es mit der Rhythmusgruppe „Dromeldar“, poetisch beim Slampoetry in Kooperation mit dem Verein „Die Brücke“. Wir würzen das Programm mit gepfeffertem Kabarett und dem kriminalistischen Spürsinn von Kreidlinger & Bäuerle.
Anstatt eines Theaterstücks bietet Christopher Kern in diesem Halbjahr einen Workshop für interessierte Ein- und Wiedereinsteiger/innen sowie längst Theaterbegeisterte.
Wir freuen uns auf Sie im Stiftsschaffneikeller.

Vetterliswirtschaft - Volksmusik neu entdeckt!


Samstag, 24. Juni 2017
20.00 Uhr - Stiftsschaffneikeller
Traditionelle Lieder, moderne Rhythmen - Vetterliswirtschaft nimmt ihr Publikum mit auf eine Zeitreise durch fünf Jahrhunderte und lädt dazu ein, Volksmusik neu zu entdecken.

»Weitere Informationen

Der gute Mensch von Sezuan


Freitag, 07. Juli 2017
Samstag, 08. Juli 2017
20.00 Uhr - Stiftsschaffneikeller
Die Saison 2017 hält für unser Publikum eine ganz besondere Überraschung bereit: Unserem Theaterleiter Christopher Kern ist es gelungen, eine (noch) nicht auf dem freien Stückemarkt erhältliche Version des Theaterklassikers direkt aus dem Brecht-Nachlass für unser Programm nach Lahr zu holen.

»Weitere Informationen