Viola de Galgóczy, Uschi Gross und Ulrich Steurer - Liederabend Eisler, Brecht, Zeitgenossen

Freitag, 18. November 2022
20.00 Uhr - Stiftsschaffneikeller

Auf Wunsch des Kulturkreises Lahr präsentieren Viola de Galgóczy (Gesang), Uschi Gross (Klavier) und Ulrich Steurer (Oboe) eine Auswahl an Liedern von Hanns Eisler („Lieder aus dem Exil“) mit Texten u.a. von Bertold Brecht. Im zweiten Teil des Abends erklingen Werke von Viola de Galgóczy (Styx), Xavier Montsalvage (Cinco Canciones Negras), Gabriel Fauré, Gerhard Rühm (Naturbeschreibung) und Friedrich Holländer.

Viola de Galgóczy studierte Gesang an der Freiburger Musikhochschule bei Prof. Brigitte Münz und Prof. Klaus-Dieter Kern (Dipolm-, Aufbau- und Solistenabschluss). Sie unterrichtet seit 2004 Gesang und Vokal-Improvisation an der Pädagogischen Hochschule in Freiburg. Viola de Galgóczy ist Mitglied des „offenburger ensemble“.

Uschi Gross studierte Klavier bei Professor Christoph Back an der Hochschule für Musik Heidelberg-Mannheim und bei Professor Wolfgang Fernow an der Hochschule für Musik in Freiburg sowie Musikpädagogik und Anglistik. Uschi Gross ist ständige Liedbegleiterin von Viola de Galgoczy.

Ulrich Steurer erhielt seinen ersten Oboenunterricht an der städtischen Musikschule Lahr und absolvierte ein Oboenstudium an der Musikhochschule in Karlsruhe.Er absolvierte zusätzliche Fortbildungen in Trossingen (Blockflöte) sowie am Konservatorium in Straßburg (Barockoboe). Ulrich Steurer ist Mitglied des „offenburger ensemble“.

Eintritt:
Vorverkauf 15, - / 12, - € (Schüler und Studenten)
Abendkasse 18, - / 15, - € (Schüler und Studenten)

Tickets erhalten Sie bei unserer Vorverkaufsstelle KulTourBüro Lahr

Foto by Galgóczy

Kategorie: